Seminardetails

Vollzeitlehrgang Teil III und IV
Termin:
Zeiten:
montags bis freitags evtl. samstags von 08:30 bis 16:00 Uhr (Nur virtueller Unterricht)
Umfang:
364 Unterrichtseinheiten
Form:
Vollzeit
  • Kosten: 1.840,00 €
  • Prüfungsgebühr: 510,00 €
Kurs buchen

Kombilehrgang für die Teile III und IV!

Für die Meisterprüfung benötigen Sie nicht nur die Teile I und II sondern auch wichtige Kompetenzen zur Leitung eines Unternehmens und um Ihr Wissen professionell an den Nachwuchs weiterzugeben.

Im Teil III gehts um die Leitung eines Unternehmens um Finanzierungen, Personalplanung und vieles mehr. Diese Aufgaben stellen eine große Herausforderung dar und um diese zu meistern, müssen Sie weit mehr als Ihr Handwerk verstehen. Umfassende betriebswirtschaftliche Kenntnisse zum Beispiel auch bei Verhandlungen mit Lieferanten oder bei Bankgesprächen sind gefragt.

Im Teil IV werden Ihnen u.a. Strategien vermittelt gezielt auf Lernschwierigkeiten Ihrer Auszubildenden einzugehen und kompetent mit Eltern und Berufsschule zu kooperieren.

Lehrgangsthemen

Teil III
  • Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen beurteilen
    Sie erwerben die Fähigkeit, betriebswirtschaftliche und rechtliche Voraussetzungen für die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens zu bewerten. Sie kennen Ihre Unternehmensziele, können mit dem notwendigen Grundwissen in Buchführung, Controlling und Recht Jahresabschlüsse und betriebswirtschaftliche Auswertungen nachvollziehen und betriebliche Steuerungsmechanismen anwenden.
     
  • Gründungs- und Übernahmeaktivitäten vorbereiten, durchführen und bewerten
    Unsere Dozenten zeigen Ihnen, worauf es bei der Gründung oder Übernahme eines Unternehmens ankommt.  Sie lernen ein Gründungskonzept zu erstellen unter Berücksichtigung finanzwirtschaftlicher Aspekte sowie der Einbeziehung zeitgemäßer Marketinginstrumente.
     
  • Unternehmensführungsstrategien entwickeln
    Erfahren Sie, wie Sie unter Berücksichtigung unternehmensbezogener Stärken und Schwächen marktbezogene Chancen und Risiken realisieren und ein Unternehmen führen können. Sie erkennen betriebliche Wachstumspotenziale und lernen, wie Sie Unternehmensstrategien entwickeln können. Im Vordergrund stehen hier die Finanz-, Liquiditäts- und Personalplanung.
Teil IV
  • Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
    Unsere Dozenten vermitteln Ihnen praxisnah solides Wissen über die Strukturen des Berufsbildungssystems, den Nutzen der betrieblichen Ausbildung und Kenntnisse über die Aufgaben der an der Ausbildung Mitwirkenden.
 
  • Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirkenVom Einstellungsgespräch bis zum rechtssicheren Berufsausbildungsvertrag: Suchen Sie selbst gutes Personal für die Zukunft aus.
 
  • Ausbildung durchführen
    Wie wird aus einem Auszubildenden ein guter Auszubildender? Erfahren Sie, wie Sie selbständiges Lernen in berufstypischen Prozessen fördern, Auszubildende motivieren und mit Lernschwierigkeiten umgehen.
 
  • Ausbildung abschließen
    Unser Lehrgang zeigt Ihnen, wie Sie Auszubildende zur Prüfung anmelden, wie Sie Zeugnisse schreiben und berufliche Perspektiven vermitteln.
Eine Gesellen- oder eine vergleichbare Abschlussprüfung (z. B. Facharbeiterprüfung) in einem anerkannten Ausbildungsberuf oder den Nachweis einer dreijährigen Berufstätigkeit in dem Handwerk, in dem die Meisterprüfung abgelegt werden soll bzw. in einem verwandten Handwerk oder in einem entsprechenden Beruf.

Meine Buchungen

anzeigen

Mein Merkzettel

anzeigen