Seminardetails

Schweißerprüfung DIN EN ISO 9606-1, -2, -3, DGRL 2014/68/EU (Druckgeräterichtlinie)
Umfang:
45 Unterrichtseinheiten
Form:
Vollzeit
Preis auf Anfrage
Kurs buchen

International anerkannte Prüfungen 

Für Schweißarbeiten an abnahmepflichtigen Bauteilen sowie zur Überprüfung der schweißtechnischen Handfertigkeit, werden gültige Schweißerprüfungen nach der DIN EN ISO 9606-ff gefordert. Diese verfahrensabhängigen Schweißerprüfungen sind tätigkeitsbezogen für und auf einen Anwendungszweck ausgerichtet.
 
Die Handfertigkeit für Stahlwerkstoffe muss nach drei Jahren im Rahmen einer Schweißerprüfung nachgewiesen werden. Aluminium- und Kupferprüfungen haben eine Gültigkeit von zwei Jahren. Neben der praktischen Handfertigkeitsprüfung ist eine theoretische Fachkundeprüfung obligatorisch. Darüber hinaus bieten wir in Zusammenarbeit mit DVS PersZert die zusätzliche Zertifizierung nach DGR 2014/68/EU (Druckgeräterichtlinie) an (für Hersteller von bspw. Druckbehältern, Rohrleitungen, Dampfkessel etc.).

Eine schweißtechnische Grundausbildung ist keine formale Voraussetzung, wird dennoch empfohlen. Die Dauer der Vorbereitung richtet sich nach der individuellen Handfertigkeit und Sachkenntnis des Schweißers.

Zulassung

Die Zulassung zur Prüfung erfolgt nach Rücksprache mit dem Lehrpersonal. Zum Schulungs- oder Prüfungsbeginn erfolgt eine Feststellung der Personalien.

Lehrgangsthemen

Theorie:
  • Arbeitssicherheit, Verfahren- und Gerätekunde

Praxis:
  • Kehlnaht- und/oder Stumpfnahtschweißen an Blechen und/oder Rohren mit unterschiedlichen Materialstärken, Schweißpositionen und Schweißzusätzen
  • Schulungstag: 165,00 € (Tagessatz pro Tag | keine stundengenaue Abrechnung)
  • Prüfungspauschalen pro Prüfstück:
    • Kehlnahtprüfung (FW): 175,00 €
    • Stumpfnahtprüfung (BW): 275,00 €
 
Weitere Kosten:
  • Schweißerpass: 30,00 €
  • Zertifikat nach Druckgeräterichtlinie (DGRL 2014/68/EU) DVS Zert): 60,00 €
  • Externe Durchstrahlungsprüfung nach Aufwand
 
Inhouse-Schulung:
  • Stundensatz Ausbilder: 65,00 €
  • Stundensatz Prüfer: 130,00 €
  • Reisekosten und Anreisezeit nach individuelle Absprache
BZ Ardeystraße und  BZ Soest

Termine in Vollzeit nach Absprache – Einstieg jederzeit möglich (Keine festen Kurszeiten)

Zertifizierung nach AZAV

Förderung mit Bildungsgutschein der Arbeitsagentur möglich Dieser Lehrgang ist nach AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) zertifiziert. Somit können die Weiterbildungskosten an diesem Lehrgang von der Agentur für Arbeit mit Bildungsgutschein gefördert werden. Davon profitieren sowohl Arbeitsuchende wie auch Firmen, die ihre Mitarbeiter/innen über bestimmte Programme der Arbeitsagentur (z. B. IFLAS) qualifizieren. Je nach Förderprogramm können Arbeitgeber für Zeiten der Freistellung zusätzlich einen Zuschuss zum Arbeitsentgelt der freigestellten Mitarbeiter/innen erhalten. Nutzen Sie diesen Vorteil und informieren Sie sich bei der Agentur für Arbeit über aktuelle Förderprogramme. Arbeitgeber wenden sich direkt an den Arbeitgeberservice der Arbeitsagentur.

Bildungsscheck

Zielgruppe: alle Berufstätigen Voraussetzung: Um Anspruch auf einen Bildungsscheck zu haben, müssen in jedem Fall die folgenden Fördervoraussetzungen erfüllt sein: - Sie wohnen oder arbeiten in NRW. - Sie arbeiten in einem Unternehmen mit max. 249 Beschäftigten. - Der Bildungsscheck muss vor Lehrgangsbeginn ausgestellt worden sein. Förderung für 2019: bei Lehrgängen bis 1.000 Euro wird maximal die Hälfte gefördert, ansonsten bis maximal 500 €.

Meine Buchungen

anzeigen

Mein Merkzettel

anzeigen