Seminardetails

Ausbildung zum Internationalen Schweißer nach DVS IIW-RL 1111
Umfang:
95 Unterrichtseinheiten
Form:
Vollzeit
Preis auf Anfrage
Kurs buchen

Zertifikatslehrgang - AZAV zertifiziert

Die Ausbildung zum Internationalen Schweißer basiert auf einem modularen Schulungskonzept, dass Sie für einfache Schweißarbeiten (Basisqualifikation) bis hin zu anspruchsvollen Schweißaufgaben (Rohrschweißungen) qualifiziert. Neben Übungen an unterschiedlichen Schweißpositionen, Materialstärken oder Werkstoffen vermittelt der Lehrgang erweiterte Theoriekenntnisse.

Wir bieten diese Ausbildung durchgehend in Vollzeitform mit individuellem Einstieg an. Abschließend erhalten Sie ein DVS-IIW-Zertifikat über die absolvierten Module sowie die jeweilig absolvierten Schweißerprüfungen nach DIN EN ISO 9606-ff. 

Im Rahmen unserer AZAV-zertifizierten Qualifizierungsmaßnahmen, wurden Module zu Bausteinen zusammengefasst und führen zu den in der Grafik aufgeführten Abschlüssen.





Theorie
  • Arbeitssicherheit, Verfahren- und Gerätekunde


Praxis

  • Auftragsschweißen, Kehlnahtschweißen, Stumpfnahtschweißen an Blechen und/oder Rohren mit unterschiedlichen Materialstärken und Schweißpositionen in Abhängigkeit vom Modul.

Die Moduldauer und die aktuellen Preise finden Sie hier in der Übersicht.


 
BZ Ardeystraße und BZ Soest
Termine in Vollzeit nach Absprache – Einstieg jederzeit möglich (Keine festen Kurszeiten)
Zertifizierung nach AZAV

Förderung mit Bildungsgutschein der Arbeitsagentur möglich Dieser Lehrgang ist nach AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) zertifiziert. Somit können die Weiterbildungskosten an diesem Lehrgang von der Agentur für Arbeit mit Bildungsgutschein gefördert werden. Davon profitieren sowohl Arbeitsuchende wie auch Firmen, die ihre Mitarbeiter/innen über bestimmte Programme der Arbeitsagentur (z. B. IFLAS) qualifizieren. Je nach Förderprogramm können Arbeitgeber für Zeiten der Freistellung zusätzlich einen Zuschuss zum Arbeitsentgelt der freigestellten Mitarbeiter/innen erhalten. Nutzen Sie diesen Vorteil und informieren Sie sich bei der Agentur für Arbeit über aktuelle Förderprogramme. Arbeitgeber wenden sich direkt an den Arbeitgeberservice der Arbeitsagentur.

Meine Buchungen

anzeigen

Mein Merkzettel

anzeigen